7000seeds – ein geschützter Kunstraum zur Verbindung von Nachhaltigkeit und neuer Arbeitskultur

7000seeds ist ein partizipatives Kunstprojekt, das die Bereiche Nachhaltigkeit und neue Arbeitskultur zusammen bringt – digital und real. Die Grundidee basiert auf „7000 Eichen“, einem Kunstprojekt, das Joseph Beuys 1982 zur documenta 7 in Kassel startete.

7000seeds schließt daran an und überträgt es in den Kontext Unternehmen. Das Ziel ist, 7000 Unternehmen zu gewinnen, die auf ihren Firmengeländen ein „Corporate Gardening“-Projekt starten – in Gebäuden, an Fassaden, auf Dächern, Balkonen oder Terrassen – , das in ihrem direkten Umfeld das Stadtklima verbessert und die Biodiversität fördert.

Voraussetzung ist, dass alle Mitarbeitenden der teilnehmenden Organisationen partizipativ über Rollen, Verantwortlichkeiten, Gestaltung und Umsetzung des Projekts entscheiden.

Jedes einzelne Projekt symbolisiert einen biologisch/organischen Kreislauf, der durch zwischenmenschliche Beziehungen belebt werden:

Der biologisch/organische Kreislauf beinhaltet sowohl Pflanzen, Pflanzgefäße (idealerweise aus kompostierbarem Material), Pflanzerde als auch evtl. Bienenstöcke, Regenwasserbehälter oder Aquaponic. Ergänzend erhält jedes Projekt ein Multiple, ein Objekt, das direkt neben oder im Corporate Gardening Arrangement platziert wird. Der Begriff „Multiple“ beschreibt ein seriell hergestelltes Objekt und geht auf die „Ready-mades“ von Marcel Duchamp zurück. Für 7000seeds verwenden wir Planken aus Robinienholz, in die Löcher gebohrt werden – als Inektenheim.

Belebt wird der Kreislauf durch die Kooperation der Menschen in den einzelnen Projekten und deren persönlicher Bindung ans eigene Projekt. Der geschützte Raum des Kunstprojektes ermöglicht es, neue Methoden der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Entscheidens auszuprobieren, die in partizipativen und/oder selbstorganisierten Arbeitskulturen und -strukturen der „neuen Arbeitswelt“ einen hohen Stellenwert haben. Agiles Projektmanagement, Selbstorganisation, Soziokratie, Holacracy oder Lean Management seien hier exemplarisch genannt.

7000seeds wird digital auf der Website 7000seeds.de abgebildet, d.h. die teilnehmenden Unternehmen dokumentieren den Projektverlauf mit Bildern und Videos, die auf die Website hochgeladen werden. Aufbau und Gestaltung der Website folgen der inkrementellen Logik, d.h. zum Start ist 7000seeds im Prototypstadium. Sie wird mit jeder Iteration nach und nach zu einer digitalen Plattform für ein breit gestreutes Erfahrungswissen zum Thema „Corporate Gardening“ in Verbindung mit der Anwendungserfahrung partizipativer Kooperations- und Entscheidungsmethoden. Die Plattform bildet demnach auch in gewisser Weise die Logik einer dezentralen Organisation mit einem bestimmten Ziel ab.

7000seeds startet zum Klimastreiktag am 20.09.2019. #AlleFuersKlima #Klimastreik